Robuste Lösungsstrategien

>Sozial robustes Wissen wird durch die Beteiligten als momentaner kollektiver Wissensstand erzeugt und vereinbart, repräsentiert aber keine absolute Wahrheit und kann neu reflektiert werden. Durch die Erzeugung in einem >transdisziplinären Prozess, z. B. in einem >Reallabor, werden (übertragbare) sozial robuste Lösungsstrategien für gesellschaftlich relevante Problemfelder durch das Zusammenwirken unterschiedlicher Beteiligter aus Zivilgesellschaft, Wissenschaft, Wortschaft, Politik und Verwaltung erarbeitet. Der transdiziplinäre Prozess stellt hierbei eine Art Legitimation dar, welcher zur Akzeptanz dieser Lösungsstrategien beiträgt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s